Prinzessin Silke I. & Prinz Torsten I.

 

Prinzessin Silke I. & Prinz Torsten I.

 

Ihr Narren hört, es ist vollbracht,
man hat uns zum neuen Prinzenpaar gemacht.
Hier stehen wir nun, Ihr wisst Bescheid,
wir freuen uns drauf und sind bereit.

Den Schlachtruf hier in Lichtenau,
den kennen wir zwei ganz genau.
Wir begrüßen Euch in diesem Bau,
mit einem dreifach donnernden

Heli Helau – Heli Helau – Heli Helau.

Ja, ja drei Jahre waren wir schon,
ganz nah dran am Narrenthron.
Haben das Zepter sehr begehrt,
doch leider blieb es uns verwehrt.

Wir glaubten auch schon nicht mehr dran,
bis Carmen mit den Narren kam.
Ganz plötzlich standen sie im Haus,
packten Wurst und Käse aus,
holten Bier und Sekt herein,
die fühlten sich bei uns wie daheim.

Denn es ist wie jedes Jahr,
der KV – Heli sucht ein neues Prinzenpaar.
„Nein“ zu sagen hat kein Zweck,
dann bleiben sie und gehen nicht weg.
Solange sie kein „Ja“ vernommen,
würden sie auch wieder kommen.

Für uns stand sehr bald fest,
dass es eine Ehre ist,
für unseren Karnevalsverein,
das neue Prinzenpaar zu sein.

Darauf Ihr Narren von Lichtenau,
ein dreifach donnerndes

Heli Helau – Heli Helau – Heli Helau

Damit uns nachher alle kennen,
wollen wir Euch ein paar Daten nennen.

Wir sind nicht nur ein Prinzenpaar,
nein, auch im vierten Ehejahr.
Gefunkt hat’s damals hier im Saal,
beim Lichtenauer Karneval.

Prinz Torsten I. hier, ist stadtbekannt,
und wird von Freunden auch Kühlie genannt.
Der Prinz, er lebt schon ewig hier,
zu Hause waren die Kühlborn’s vier.
Mit Bruder Michael, Mama Inge und Papa Klaus,
wohnten sie am Himmelsberg in einem großen Haus.
Und das ist auch heut’ noch so,
nur Michael, der wohnt anderswo.

Ja, ich habe einen schlauen Prinz,
die Schule schaffte er mit links.
Dann fing er in Kassel am Bau eine Lehre an,
und hängte im Anschluss gleich den Meister dran.

Und wenn ich heut’ zur Arbeit geh’,
dann nach Kassel zum RP.
Bin zuständig, na klar, für’n Bau,
wo ich nach dem Rechten schau.

Euer Prinz, an meiner Seite,
macht mir wirklich richtig Freude.
Ob Mauerblümchen, Reiserweiber, Elferrat oder die Bütt,
seit 14 Jahren ist er dabei und macht wirklich alles mit.
Nur eines, das sei nebenbei bedacht,
ein Gastspiel in der Närrischen hat er noch nie gemacht.

Der Prinz ist auch im Fußball gut,
zumindest, wenn er gucken tut.
Man kann uns auch regelmäßig sehen,
wenn wir zum FC Bayern Fanclub gehen.
Darauf ihr Narren von Lichtenau,
ein donnerndes Heli Helau.

Meine Prinzessin, ab heute wirst Du Silke I. genannt,
und regierst mit mir das närrische Land.
Wir beide, als Regenten von Lichtenau,
darauf ihr Narren ein dreifach donnerndes

Heli Helau – Heli Helau – Heli Helau

Ihre Wiege einst in Eschwege stand,
lebte sie dort mit Eltern und 9 Geschwistern am Werrastrand.
Nach 10 Jahren Schule fing sie dann,
eine Lehre zur Köchin an.

Vor 24 Jahren zog sie an den Lossestrand,
wo sie eine neue Heimat fand.
Nach einer weiteren Ausbildung zur Fußpflegerin,
fährt sie heute täglich zu ihren Kunden hin.

Seit vielen Jahren steigt sie beim KV – Heli in die Bütt,
macht bei den Mauerblümchen, Reiserweibern, Weiberfasching mit,
karnevalistisch ist die Prinzessin richtig fit.
Ja, sie kann auch sehr gut singen,
in der Bütt hört man ihre Stimme klingen.

Natürlich, auch Kinder haben wir zwei,
Saskia, Daniela und René heißen die drei.

Wir sind am Ende unserer Rede angekommen,
und hoffen, ihr habt jetzt alles vernommen.
Und nun liebe Narren von Lichtenau
zum Schluss noch ein dreifach donnerndes

Heli Helau – Heli Helau – Heli Helau

Ab heute regiert Prinz Kühlie I. das Land,
mit meiner reizenden Prinzessin Silke an der Hand.
Ab jetzt lasst uns alle fröhlich sein,
und hakt Euch nun zum Schunkeln ein,
die Stimmung steigt in diesem Haus,
wir rufen unser Motto aus:

„Wir feiern mit Euch ein einzig mal,
als schmuckes Prinzenpaar den Karneval.“

 

© 2017
www.kv-heli.de